• info@misatu-garten.de
Allgemein
DIY Hochbeet aus einem alten Tisch

DIY Hochbeet aus einem alten Tisch

 

heute zeige ich euch, wie wir aus einem alten Tisch ein Hochbeet gebaut haben.

Die Möbel waren schon älter, als wir sie auf Kleinanzeigen geschenkt bekommen haben. Da sie immer wackeliger wurden, haben wir beschlossen, sie auszutauschen. Jetzt war die Frage: Was machen wir mit den Möbeln? Wegschmeißen ist ja bekanntlich für uns keine Option, wenn es nicht total zerfällt.

Für dieses Jahr haben wir uns vorgenommen, ein paar Hochbeete anzulegen. Deswegen kam mir die Idee, den Tisch als Unterbau zu integrieren. Jens wollte gerne Maurerkübel benutzen, und so entstand der Plan, den Tisch als Basis für die Beete zu nutzen. Wie immer haben wir uns ohne genauen Plan an die Arbeit gemacht.


Schritt 1

Zu erst haben wir, die oberen Bretter der Tischplatte abgemacht, und zwei Latten zur Stabilisierung an die langen seiten geschraubt.

Schritt 2

In die Mitte des Tisches haben wir als Auflage für die Kübel eine Holzlatte hineingeschraubt, damit die Kübel dort besseren Halt haben. Anschließend haben wir ausprobiert, ob die Kübel in die vorbereitete Konstruktion passen.

Schritt 3

Wir hatten zunächst überlegt, die kurzen Seiten des Tisches zusätzlich mit Latten zu stabilisieren. Da uns diese Lösung aber nicht stabil genug erschien, haben wir uns dann doch lieber dafür entschieden, ausrangierte Paletten zu verwenden.

Der Vorteil der Paletten ist, dass sie gleichzeitig eine zusätzliche Auflage für die Latten bieten, auf denen die Kübel stehen. Dadurch werden die Kübel von unten abgestützt und erhalten zusätzlichen Halt.

Schritt 4

Vorher haben wir noch getestet, ob die Fliegengitter, die wir für die Fenster im Haus gekauft hatten, auf die Hochbeete passen. Diese hatten wir aus Versehen auf Kleinanzeigen gekauft, da die Maße dort nicht angegeben waren und sie zuhause nicht passten. So haben wir jetzt aber einen zusätzlichen Schutz gegen Schädlinge wie den Kohlweißling.

Schritt 5

An die langen Seiten des Tisches haben wir die Latten der ehemaligen Tischplatte geschraubt, um das Ganze stabiler zu machen. Auf die Innenseiten der Paletten haben wir zwei weitere Latten geschraubt, die wir von einem alten Stubenschrank, den wir entsorgt haben, übrig hatten. Auf diesen Latten liegen die Kübel.

Schritt 6

Zum Schluss haben wir den Platz für das Hochbeet fertig gemacht. Dazu haben wir die Hecke an der Stelle des Beets beschnitten und Unkraut und Erde mit dem Rechen entfernt. Anschließend haben wir einige Betonplatten hingelegt, damit das Beet stabiler steht.

Fertig

Jetzt haben wir mit Hilfe von mehreren Personen das Hochbeet an seinen neuen Platz gebracht. Dazu haben wir Löcher in die Seiten der Kübel gebohrt, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Das kleine Hochbeet, das noch im Garten stand, haben wir einfach daneben gestellt. Sobald es etwas wärmer ist, werde ich es abhobeln und neu Lackieren.

Video

In diesem kurzen Video könnt ihr sehen, wie wir Schritt für Schritt das Hochbeet gebaut haben. Wenn euch mein Kanal gefällt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein Like und ein Abo dalassen würdet.

Views: 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert